Entschädigungen für Kokerei-Anwohner in Bottrop

Historischer Zechenturm der Zeche Prosper II in Bottrop

Entschädigungen für Kokerei-Anwohner in Bottrop

  • Anwohner beschweren sich über Verschmutzung
  • Beschwerde-Management soll Schäden erfassen
  • Betreiber stellt freiwillige Zahlung in Aussicht

Die anhaltenden Klagen der Bottroper Kokerei-Anwohner über die massive Verschmutzung ihrer Häuser und Fahrzeuge haben offenbar Gehör gefunden: Der Betreiber Arcelor Mittal geht auf die Bürger zu und möchte am Dienstagabend (26.02.2019) Informationen über mögliche Entschädigungen bekanntgeben.

Ein Beschwerde-Management will jeden Einzelfall prüfen und stellt jeweils mehrere hundert Euro in Aussicht. Der ölige Schmutzfilm soll laut der Anwohner die Häuser jedoch so stark verschmutzt haben, dass sie komplett saniert werden müssten. Die Kosten könnten sich auf bis zu 50.000 Euro belaufen.

Stand: 26.02.2019, 08:27

Weitere Themen