Eltern aus Essen übergeben Protestbrief an die Fraktionen im Landtag

Vier Schüler im Klassenraum

Eltern aus Essen übergeben Protestbrief an die Fraktionen im Landtag

Eltern der Abschlussklassen der Gesamtschule Bockmühle in Essen fordern für ihre Kinder faire Prüfungsbedingungen. Sie wollen Mittwoch einen Protestbrief übergeben.

Zusammen mit dem Landeselternverband soll der Brief dann an die NRW Fraktionen im Landtag in Düsseldorf überreicht werden. Die Eltern kritisieren darin, dass ihre Kinder an einer zentralen Abschlussprüfung teilnehmen sollen.

Eltern wollen individuelle Abschlussprüfungen

Wegen der Corona-Situation an den Schulen empfinden sie dies als ungerecht. Sie sagen, dass nicht alle Schüler die gleichen Voraussetzungen hätten. Teilweise fehle es an Endgeräten, wie Tablets und Laptops, oder an stabilem WLAN. Dadurch wird das Lernen Zuhause für viele Schüler zur Belastungsprobe.

"Wir bekommen beinahe täglich Nachrichten aus unseren Schulen", heißt es dazu von der Landeselternschaft. Außerdem sei der Distanzunterricht qualitätiv sehr unterschiedlich. Deshalb fordern die Eltern statt der Zentralprüfung der 10. Klasse, dass die Lehrer der Gesamtschule Bockmühle individuelle Abschlussprüfungen gestalten dürfen.

Stand: 24.03.2021, 08:54