Duisburg: Ende der Einspruchsfrist gegen "Sechs-Seen-Wedau"

Duisburg: Ende der Einspruchsfrist gegen "Sechs-Seen-Wedau"

Heute (14.09.2018) endet die Einspruchsfrist gegen das Duisburger Großbauprojekt "6-Seen-Wedau". Laut Stadt sind "viele Hinweise und Anregungen schriftlich eingegangen". Aktuell werte man die Einwände sowohl zahlenmäßig als auch inhaltlich aus.

Insbesondere die Initiative Uferretter e.V. hat in den vergangenen Monaten gegen die Pläne mobilgemacht. Die Initiative hat grundsätzlich nichts gegen die Bebauung des 60 Hektar großen alten Bahn-Areals, sieht die konkreten Pläne aber kritisch.

Die Uferretter sorgen sich vor allem um den öffentlichen Zugang zum Masurensee. Die geplanten Wohnhäuser am Seeufer würden "langfristig den Bürgern den Zugang zu dem See verwehren". Das See-Ufer ist im Besitz der Stadt und damit im Besitz der Bürger, argumentiert die Initiative. Außerdem würden durch die Bebauung Nistplätze von Vögeln beschädigt werden.

Stand: 14.09.2018, 16:27