Einbrecher beschmieren Praxis in Lünen mit Hakenkreuzen

Überfall auf Praxis Hakenkreuze gesprüht 02:33 Min. Verfügbar bis 06.02.2020

Einbrecher beschmieren Praxis in Lünen mit Hakenkreuzen

  • Möbel und Wände mit Hakenkreuzen besprüht
  • Einbrecher mit großer Zerstörungswut
  • Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Bislang unbekannte Täter sind offenbar in der Nacht auf Dienstag (05.02.2019) in eine Praxis für Physiotherapie in der Lüner Innenstadt eingebrochen und haben Geld gestohlen. Dabei sind die Einbrecher mit einer großen Zerstörungswut vorgegangen und haben Möbel mit Hakenkreuzen besprüht und die Symbole auch mit Messern in Behandlungsliegen eingeritzt. So viel Hass und Zerstörung, das macht die beiden Inhaberinnen fassungslos. Wie die Polizei dem WDR am Mittwoch (06.02.2019) mitteilte, ermittelt jetzt der Staatsschutz.

Täter brachen Fenster auf

Die Täter waren den Ermittlern zufolge über ein aufgehebeltes Fenster eingestiegen. Im Inneren der Praxis durchwühlten sie auch noch Schränke und Schubladen. Mit dem Bargeld flüchteten die Einbrecher später über das Fenster. Ermittelt wird auch in Richtung eines fremdenfeindlichen Hintergrunds. Die Praxis gehört unter anderem einer Frau deren Eltern aus dem Kosovo stammen. Sie kamen aber bereits vor dreißig Jahren nach Deutschland. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

Stand: 06.02.2019, 19:34