E-Transporter werden in Herne gebaut

Drei E-Transporter parken in einer Reihe

E-Transporter werden in Herne gebaut

  • Herne erstmals Produktionsstandtort für E-Fahrzeuge
  • OB Dudda hofft auf viele Arbeitsplätze
  • Stadt prüft selbst Anschaffung von E-Lastern

Am Dienstag (12.05.2020) ist das erste in der Stadt produzierte Elektroauto ausgeliefert worden. Das Unternehmen Tropos baut kleine Lastwagen mit einer Reichweite von bis zu 260 Kilometer.

Herne hofft auf viele Arbeitsplätze

Hernes Oberbürgermeister Frank Dudda sieht in der Ansiedlung des Unternehmens große Chancen für seine Stadt: "Wenn das Unternehmen Fuß fasst, dann will es hier bis zu 3.000 Autos bauen". Dadurch würden viele Arbeitsplätze in Herne entstehen.

Den Oberbürgermeister erinnere dies an die Gründungsphase von Opel. Die Stadt Herne prüft gerade, auch für ihren eigenen Fuhrpark E-Transporter zum Beispiel im Bereich der Grünpflege und der Logistik anzuschaffen.

Stand: 12.05.2020, 15:46