41-Jähriger stirbt bei Brand in Duisburg

Rettungswagen rückt von der Feuerwache zu einem Einsatz aus

41-Jähriger stirbt bei Brand in Duisburg

Am Montagabend riefen Zeugen die Feuerwehr wegen eines Brandes in einer Erdgeschosswohnung. Die Einsatzkräfte fanden in der Wohnung die Leiche des Mannes.

Nach Angaben der Polizei Duisburg verstarb der 41-Jährige an einer Rauchgasvergiftung. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch nicht geklärt. Die Polizei geht jedoch von vorsätzlicher oder fahrlässiger Brandstiftung aus.

Eine 83-Jährige wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Andere Verletzte gab es nicht.

Bewohner mehrerer Häuser evakuiert

Zeugen hatten gegen 22 Uhr an der Metzer Straße im Stadtteil Untermeiderich einen lauten Knall gehört und die Rettungskräfte verständig. Die Bewohnenden des Mehrfamilienhäusern und der angrenzenden Gebäude wurden evakuiert.

Stand: 19.01.2021, 17:38

Weitere Themen