Dolmetscher gegen Warteschlangen in Duisburger Amt

Dolmetscher gegen Warteschlangen in Duisburger Amt 00:23 Min. Verfügbar bis 08.03.2020

Dolmetscher gegen Warteschlangen in Duisburger Amt

  • Dolmetscher helfen im Straßenverkehrsamt Duisburg aus
  • Südosteuropäer bekommen immer freitags Unterstützung
  • Unnötige Wartezeiten sollen so vermieden werden

Im Straßenverkehrsamt Duisburg helfen Dolmetscher seit Freitag (08.03.2019) aus, um so lange Warteschlangen zu vermeiden. Viele Südosteuropäer in der Stadt bekommen nun immer freitags Unterstützung, wenn sie etwa ihre ausländischen Führerscheine umschreiben lassen wollen.

Duisburger Dezernent: Mitarbeiter agieren so schneller mit Kunden

In der Regel können Staatsangehörige eines EU-Staates ihren Führerschein auch in Deutschland weiterführen. Ein befristeter Führerschein und die Erweiterung um eine Klasse muss allerdings dennoch beantragt werden.

"Deswegen haben wir versuchsweise einen Schalter eingerichtet, bei dem Übersetzer mit Rumänisch und Bulgarisch die Kunden unterstützen", erklärt der zuständige Duisburger Dezernent Paul Bischof. "Auch die Mitarbeiter profitieren, weil sie im Kontakt mit dem Kunden schneller agieren können. Sie können jetzt direkt kommunizieren, was noch fehlt."

Im Sommer 2018 ist es zu chaotischen Szenen gekommen

Wegen langer Wartezeiten ist es im Sommer 2018 zu chaotischen Szenen im Duisburger Straßenverkehrsamt gekommen. Von bis zu vier Stunden Wartezeit berichteten Betroffene damals. Wegen der langen Wartezeiten kippte die Stimmung unter den Besuchern.

Pöbeleien und Tumulte waren die Folge. Nur mit einem Polizeieinsatz konnte die Lage beruhigt werden. Verständigungsprobleme und ein hoher Krankenstand galten damals als Ursachen.

Stand: 08.03.2019, 16:15

Weitere Themen