Der Park auf der Mercatorinsel in Duisburg Ruhrort

Der Park auf der Mercatorinsel in Duisburg Ruhrort

Von Marcus Böhm

An der Spitze der Mercatorinsel ist in den vergangenen zwölf Monaten ein 2,5 Hektar großer Park für Spaziergänger entstanden. Über einen Rundweg kann der Besucher über die mit karger Vegetation ausgestattete Halbinsel spazieren.

Park auf der Mercatorinsel in Duisburg Ruhrort

Neuer Park auf der Mercatorinsel in Duisburg Ruhrort. Realisiert in Kooperation der Stadt Duisburg und duisport.

Neuer Park auf der Mercatorinsel in Duisburg Ruhrort. Realisiert in Kooperation der Stadt Duisburg und duisport.

Park mit einer Fläche von ca. 10.000 m² für den Artenschutz.

Industrieller Charakter der Fläche blieben erhalten. Schotter- und Erzreste bilden Lebensraum für vielfältige Flora und Fauna.

Gepflasterte Platzflächen mit Sitzbänken mit drehbaren Sitzliegen.

Der Park soll die Mercatorinsel aufwerten.

Einbindung der Skulptur „Das Echo des Poseidon“

Mercatorinsel: „Haniel-Treppe“ ist eingerüstet. An der Treppe werden Reparaturarbeiten durchgeführt, die Ende Mai/Anfang Juni abgeschlossen sein sollen. Dann ist der Park auch von der Brücke aus erreichbar.

Gepflasterte Wege von rund 650 Metern Gesamtlänge sind mit Bänken ausgestattet. Absturzsicherung durch Geländer.

Auf den Drehliegen im Park können Besucher entspannen.

An der Nordspitze der Mercatorinsel gibt es jetzt den neuen Park.

Stand: 18.04.2019, 14:54 Uhr