Zu wenig Tierärzte für Duisburger Tierklinik

In Asterlagen fehlen Tierärzte

Zu wenig Tierärzte für Duisburger Tierklinik

  • Duisburger Tierklinik nur noch Kleintierzentrum
  • Grund: Fachkräftemangel
  • Kein Notfalldienst mehr während der Nacht

Die Tierklinik Asterlagen in Duisburg-Rheinhausen ist seit dem 1. Juli keine Tierklinik mehr. Damit wurde der Notfalldienst eingestellt. Grund dafür ist der Fachkräftemangel. Die Tierklinik ist damit nur noch ein Kleintierzentrum.

Dr.Thomas Roll, Kleintierzentrum Asterlagen

Dr.Thomas Roll, Kleintierzentrum

"Wir haben uns das reiflich überlegt. Wir müssen aus Qualitätsgründen auf den Notfalldienst während der Nacht verzichten, da wir nicht genug Tierärzte haben", erklärte Dr. Thomas Roll vom Kleintierzentrum Asterlagen am Donnerstag (11.07.2019). "Wir werden uns jetzt auf unsere neue Kernzeit und auf unsere Patienten konzentrieren."

Nachschichten können nicht mehr besetzt werden

Im nächtlichen Notfallbetrieb versorgte die Tierklinik zwischen 22 und sechs Uhr morgens durchschnittlich 30 Patienten.

"Wir suchen aktiv Tierärztinnen- und ärzte, finden aber keine.", so Roll. "Der Markt an Tierärzten ist im Moment sehr ungünstig für die Tierkliniken. Viele gehen in andere Bereiche wie die Pharmaindustrie." Sobald das Kleintierzentrum Tierärzte findet, will Asterlagen wieder zur Klinik zu werden.

Stand: 12.07.2019, 07:34

Weitere Themen