Baustelle A1 bei Volmarstein wird entschärft

Archiv: Autobahnbaustelle

Baustelle A1 bei Volmarstein wird entschärft

  • Freude bei Pendlern Richtung Köln
  • Dritte Fahrspur wird in Sommerferien freigegeben
  • IHK begrüßt die Entscheidung

Seit Monaten quälen sich die Auto- und LKW-Massen auf zwei Spuren durch die Brückenbaustelle. Wie auch täglich in den WDR-Verkehrshinweisen zu hören und zu sehen. Kommenden Freitag (06.07.2018) ab sechs Uhr in der Früh soll die dritte Fahrspur - zumindest vorübergehend - freigegeben werden bis zum Ende der Sommerferien, Ende August.

Entspannung Richtung Köln und Staus Richtung Norden

Autobahnbaustelle

Baustellenschild auf Autobahn

Das gilt allerdings nur für die Fahrspuren Richtung Köln. Pendler und Urlauber Richtung Nordsee, Richtung Bremen müssen weiter Geduld aufbringen. Dort ist auf den zwei Spuren weiterhin mit Staus und zähflüssigem Verkehr zu rechnen. Auch die Auffahrt Volmarstein bleibt gesperrt.

SIHK begrüßt die kurzfristige Öffnung

Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer, kurz SIHK, begrüßt die kurzfristige Entlastung. Sie fordert aber weiterhin, dass die gesamten Bauarbeiten möglichst schnell fertig werden. Unternehmer und kommunale Vertreter hatte sich zu einem A 1-Bündnis zusammengeschlossen. Sie hatten die Sperrung der Auffahrt Volmarstein stark kritisiert. Unternehmer beklagten die kilometerlangen Umwege der LKW und den damit verbundenen Zeitverlust und die erhöhten Kosten.

Stand: 03.07.2018, 20:12

Weitere Themen