Lauter Knall in Bochum: Geldautomaten gesprengt

Durch Explosion zerstörte Sparkassen-Filiale

Lauter Knall in Bochum: Geldautomaten gesprengt

Im Uni-Center neben der Ruhr-Universität sind Donnerstagnacht gleich drei Geldautomaten gesprengt worden. Der Schaden ist groß.

Es ist ein Bild der Verwüstung: Rund um den Explosionsort liegen überall Scherben und Trümmer herum. Auch die Decke der kleinen Selbstbedienungs-Filiale der Sparkasse ist teilweise zerstört worden. Einzelne Bauteile hängen lose herunter.

Explosion reißt Anwohner aus Schlaf

Wie die Bochumer Polizei berichtet, ist die Sprengung der drei Automaten gegen zwei Uhr in der Nacht passiert. Womit die Explosion ausgelöst wurde, ist noch nicht ermittelt.

Der Knall hat viele Anwohner aus dem Schlaf gerissen, schildert ein Polizeisprecher. Es gingen zahlreiche Notrufe ein. Die noch unbekannten Täter flüchteten und konnten bislang nicht gefasst werden.

Weitere Schäden im Center

Auch an den umliegenden Geschäften im Bochumer Uni-Center gibt es Schäden. Fensterscheiben sind zersprungen und die Einrichtung beschädigt. Die Frage, ob die Täter tatsächlich Geld erbeutet haben, kann noch nicht beantwortet werden.

Landtag berät über gesprengte Geldautomaten

WDR 5 Westblick - aktuell 24.06.2021 05:15 Min. Verfügbar bis 24.06.2022 WDR 5


Download

Stand: 07.10.2021, 10:57