Besucher vor Modellbauanlage

Dortmund: Messe Intermodellbau gestartet

Stand: 17.11.2021, 10:58 Uhr

In den Westfalenhallen ist am Donnerstag die größte Modellbaumesse der Welt gestartet. Zur Intermodellbau, der größten Publikumsmesse in Dortmund seit Beginn der Corona-Pandemie, werden zehntausende Besucher erwartet.

Zum ersten Mal seit April 2019 Jahren strömen wieder Modellbaufans in die Westfalenhalle. Wegen Corona war die Messe 2020 ausgefallen und in diesem Frühjahr dann auf den Herbst 2021 verschoben worden.

3G-Konzept

Jetzt gilt von Donnerstag bis Samstag ein 3G-Konzept. Besucher, Aussteller und Mitarbeiter müssen jeden Tag nachweisen, dass sie geimpft, getestet oder genesen sind, zusammen mit einem Lichtbildausweis. In den Hallen gilt grundsätzlich Maskenpflicht - allerdings nicht beim Essen oder bei Verkaufsgesprächen an einem Stand.

Modellbahnen, Drohnen, ferngesteuerte Autos

Schiff im Wasser

30 Modellbahnanlagen sind hier aufgebaut, dazu gibt es viele Becken für Schiffe, viele ferngesteuerte Autos sind unterwegs und auch Drohnen. Ein Highlight: eine Flugdrohne im Kunststoffball, die sich ins gegnerische Tor steuern lässt - ähnlich wie beim Fußball, aber ferngesteuert und in der Luft.

Weitere Themen