Größtes innerstädtisches Wohnbauprojekt in Dortmund feiert Richtfest

Auf der Simulation ist ein großer, moderner Wohnblock von oben direkt an der B1 zu sehen.

Größtes innerstädtisches Wohnbauprojekt in Dortmund feiert Richtfest

  • 600 neue Wohnungen im Kreuzviertel
  • Mikroapartments als Trend
  • Zielgruppe: Pendler und Studenten

In Dortmund entsteht direkt an der B1 ein riesiges Wohnquartier mit fast 600 Wohnungen - in unmittelbarer Nachbarschaft zur BVB-Zentrale. Am Mittwoch (11.09.2019) feiert Dortmunds größtes innerstädtisches Wohnungsbauprojekt Richtfest.

Investor wirbt mit zentraler Lage und gehobener Ausstattung

Mehr als die Hälfte der Wohnungen sollen sogenannte Microapartments werden. Zwischen 20 und 50 Quadratmeter groß und voll möbliert werden die Kleinwohnungen sein, mit W-Lan und begrünter Dachterrasse.

Diese Ausstattung hat ihren Preis: Die Kaltmiete beginnt bei 320 Euro für 20 Quadratmeter Wohnfläche. Trotzdem sollen die Microapartments laut Investor sowohl für Studenten als auch für Berufspendler attraktiv sein.

Bezugsfertig ab Mitte 2020

Das neue Wohnquartier soll auch eine große Tiefgarage bekommen und Einzelhandel im Erdgeschoss.

Stand: 11.09.2019, 07:14