Digitale Woche in Hamm - auch im Putenstall

Die Vernetzung im Internet über den Globus

Digitale Woche in Hamm - auch im Putenstall

Von Barbara Hölscher

  • Über 40 Veranstaltungen in Hamm
  • digitalisierter Putenstall
  • Makerspace geht an den Start

In Hamm dreht sich seit Montag (08.04.2019) eine Woche lang alles um das Thema Digitalisierung - egal ob im Altenheim oder im Putenstall. Was im Alltag bereits möglich und was zukünftig planbar ist, darüber informieren Hochschulen, Unternehmen und Behörden in mehr als 40 kostenlosen Veranstaltungen.

Digitalisierter Bauernhof

Manche Landwirte haben bereits digitalisierte Ställe. Wie das funktioniert, kann man sich diese Woche vor Ort angucken: Auf einem Bauernhof mit Putenhaltung, wo ein Computer die Temperatur im Stall reguliert.

Seniorenheim mit Videosprechstunden

Die digitale Technik ermöglicht auch bettlägerigen Patienten, sich vom Arzt per Videosprechstunde beraten zu lassen. Das kann man sich in einem Seniorenheim ansehen.

Infos über IT-Sicherheit

Informationen zur IT-Sicherheit von E-Mails, WhatsApp und smarten Haushaltsgeräten gibt es in einer offenen Vorlesung an der Hochschule Hamm-Lippstadt. Dort berichtet ein Software-Entwickler aus Hamm von seinen Erfahrungen im Silicon Valley.

Ideen selber umsetzen im Makerspace

Zum Abschluss der Digitalen Woche eröffnet am Samstag (13.04.2019) Hamms erster Makerspace, das "FabLab". Das ist eine voll ausgerüstete Werkstatt mit klassischen und digitalen Werkzeugen, die für jeden offen steht. Wer eine Produktidee hat, kann sie dort umsetzen.

Stand: 08.04.2019, 09:15

Weitere Themen