Fahrbahnsperrung auf A40 in Essen verlängert

Dellen in der A40 in Essen

Fahrbahnsperrung auf A40 in Essen verlängert

  • Ein Fahrstreifen der A40 weiterhin gesperrt
  • Grund: Gefährliche Dellen in der Fahrbahn
  • Reparaturen dauern länger
  • Ursache noch unklar

Die A40 ist auch noch am Dienstag (24.06.2019) zwischen Essen-Kray und Essen-Frillendorf teilweise gesperrt. In Fahrtrichtung Duisburg sind gefährliche Dellen in der Fahrbahndecke aufgetreten. Derzeit stehen nur zwei von drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Größerer Schaden als erwartet

Wie der Landesbetrieb Straßen.NRW nach einer ersten Notreparatur in der Nacht berichtet, ist der Schaden größer als erwartet. Die dritte Fahrbahn soll nun in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine neue Asphaltschicht bekommen. In dieser Zeit kann dann nur ein Fahrstreifen befahren werden.

"Die Hitze verlängert die Reparatur, weil sie die Auskühlzeiten des Asphalts verlängert", sagte eine Sprecherin von Straßen.NRW. Autofahrer müssen mindestens noch bis Mittwoch mit Einschränkungen auf der A40 rechnen. Fernreisenden wird empfohlen, die parallel verlaufende A42 zu nutzen.

Immer wieder Probleme mit Flüsterasphalt

Wodurch die Schäden entstanden sind, kann Straßen.NRW bisher noch nicht sagen. Immer mal wieder gebe es aber Probleme mit Dellen, Löchern und Blasen in dem sogenannten Flüsterasphalt.

Dellen in der A40 in Essen

00:34 Min. Verfügbar bis 25.06.2020




Stand: 25.06.2019, 07:51

Weitere Themen