Cranger Kirmes ist erst 535 Jahre alt

Cranger Kirmes in Herne.

Cranger Kirmes ist erst 535 Jahre alt

  • Nazis wollten 1935 die 500. Kirmes feiern
  • Seitdem ist die Zählweise verfälscht
  • Erster historischer Beleg für Kirmes 1484 gefunden

Die Stadt Herne ändert die Zählweise für die Cranger Kirmes. In diesem Jahr soll nicht wie ursprünglich geplant die 584., sondern erst die 535. Kirmes gefeiert werden. Ein Hobby-Historiker hatte sich beschwert, dass die ursprüngliche Zählweise von den Nazis verfälscht wurde.

Ältestenrat legt 1484 als Startjahr fest

Cranger Kirmes (1980er)

1935 hatten die Nationalsozialisten aus Propaganda-Gründen die 500. Cranger Kirmes gefeiert. Dafür gibt es aber keine historischen Belege. Der Ältestenrat der Stadt Herne hat deswegen entschieden, künftig das Jahr 1484 als Startjahr der Kirmes festzulegen. In dem Jahr wurde in historischen Quellen erstmals erwähnt, dass das Dorf Crange das Recht hatte, eine Kirmes zu veranstalten.

Stadtsprecher Christoph Hüsken gibt aber zu bedenken, dass auch die neue Zahl nur symbolisch sei. "Wir wissen auch nicht, ob jedes Jahr ein Jahrmarkt stattfand: Kriege und Pestausbrüche - es ist viel passiert seit 1484", sagte Hüsken. Wichtig ist der Stadt aber, dass die neue Zählweise nicht durch die Willkür der Nazis zustande gekommen ist.

Stand: 20.02.2019, 12:42

Weitere Themen