Weihnachtssingen: über 68.000 Fans singen im BVB-Stadion

Weihnachtssingen: über 68.000 Fans singen im BVB-Stadion

Von Sonja Gerhardt/ Till Krause

  • Über 68.000 Fans im BVB-Stadion
  • Weihnachtssingen findet jährlich statt
  • Übertragung im WDR-Fernsehen

"Vor zwei Jahren waren es 20.000, letztes Jahr 50.000 und heute sind 68.000 gekommen - ausverkauft. Das ist jetzt das größte Gesangsfest dieser Art weltweit", sagte BVB Präsident Rauball zu Beginn seiner Rede. Die Fans kamen am dritten Adventssonntag (15.12.2019) im Wohnzimmer von Borussia Dortmund zu einem riesigen schwarz-gelben Weihnachtschor zusammen.

Chor beim BVB-Adventssingen

Wie beim Fußballspiel gab es zwei 45-minütige Halbzeiten. Mit dabei waren neben den BVB-Profis auch die Musiker Joris und Bruce Kapusta, die mit den Fans Weihnachtsklassiker und Lieder wie "Leuchte auf, mein Stern Borussia" anstimmten. "Das ist heute ein legendärer Moment hier im Westfalenstadion spielen zu dürfen vor der gelben Wand,“ sagte Joris. Tatort-Kommissar und BVB-Fan Wotan Wilke Möhring las eine Weihnachtsgeschichte vor. Ursprünglich sollte auch Max Herre kommen - sagte aber wegen Krankheit ab.

Erlös für soziale Projekte

BVB-Fans beim Weihnachtssingen

Der BVB hatte wegen des großen Interesses die Tickets auf knapp 70.000 aufgestockt. Im vergangenen Jahr hatten 50.000 Fans mitgesungen. Alle Karten waren ausverkauft. Ein großer Teil des Erlöses geht an soziale Projekte in Dortmund. "Der BVB ist mehr als ein Verein, ist eine Familie, die in der Vorweihnachtszeit auch an die denkt, denen es nicht so gut geht", so Dortmunds Oberbürgermeister Sierau. Das Weihnachtssingen wurde auch im WDR-Fernsehen übertragen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 15.12.2019, 18:55