BVB will seinen Fans die Tickets erstatten

Fans im BVB Stadion halten jeweils einen Fan-Schal hoch

BVB will seinen Fans die Tickets erstatten

  • Keine Gutscheine
  • Mehrere Optionen für erworbene Tickets
  • Auswärtsfahrer brauchen Geduld

Wegen der Corona-Krise pausiert die Bundesliga voraussichtlich noch bis Mai. Fans von Borussia Dortmund sollen nun die Möglichkeit erhalten, ihr Geld zurück zu bekommen. Das hat der Verein am Donnerstag (16.04.2020) bekannt gegeben.

Mit Fanvertretern habe man mehrere Optionen erarbeitet. Der BVB macht klar: „Von möglichen künftigen Gesetzesregelungen, die vorsehen, Rückerstattungen durch das Ausgeben von Gutscheinen leisten zu dürfen, werden wir keinen Gebrauch machen.“

Von Rückerstattung bis zur Spende

Inhaber von Heimspiel-Tickets, die die Spiele gegen Schalke und Bayern im Stadion hätten erleben sollen, erhalten den vollen Preis zurück. Beim Verzicht auf Rückerstattung können sie wählen, ob sie dem Verein das Geld komplett überlassen oder ob 19,09% des Ticketpreises an die BVB-Stiftung „Leuchte auf“ gehen.

Gleiches gilt für Dauerkarteninhaber, die sich jedoch auch ihr Restwert-Guthaben auf die neue Saison anrechnen lassen können. Verzichten sie komplett, schenkt ihnen der BVB nächste Saison ein Trikot.

Gespräche mit Auswärtsgegnern laufen

Auswärtsfahrer, die Karten für die Partien in Wolfsburg und Paderborn hatten, bittet der Verein um Geduld: „Der BVB erstattet die Ticket-Beträge umgehend und zu 100 Prozent zurück, sobald der gastgebende Club als Veranstalter die treuhänderisch hinterlegten Gelder freigibt.“ Man sei bereits in Gesprächen, so die Borussen.

Stand: 16.04.2020, 16:16