Polizei legt Schulbusse in Mülheim und Essen still

Schulbusse wegen Mängel stillgelegt

Polizei legt Schulbusse in Mülheim und Essen still

  • Bus in Mülheim erneut durch Mängel aufgefallen
  • Prüfgesellschaft winkte Bus trotzdem durch
  • Auch Schulbus in Essen stillgelegt

Die Polizei in Mülheim hat einen Schulbus wegen schwerwiegender Mängel am Montag (07.10.2019) stillgelegt. Die Beamten staunten nicht schlecht, weil sie den Bus schon von einer Kontrolle in der vergangenen Woche kannten. Der eigentlich stillgelegt Bus wies immer noch die selben Mängel auf. Der Fahrer konnte aber trotzdem die Bescheinigung einer Prüfgesellschaft vorlegen.

Sicherheit der Schüler gefährdet

In der Bescheinigung bestätigte ein Prüfer die sachgerechte Beseitigung der Mängel. Die Polizisten stellten allerdings fest, dass die Mängel alles andere als sachgerecht beseitigt worden waren. Der Bus wurde erneut stillgelegt. Fahrer, Unternehmen und Prüfer müssen jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Schulbusse wegen Mängel stillgelegt

Schulbusse wegen Mängel stillgelegt

Auch in Essen mussten die Beamten einen Schulbus stilllegen. Mehrere Sitze waren so kaputt, dass die Sicherheit der Schüler nicht mehr gewährleistet gewesen sei. Außerdem war der Sensor kaputt, der verhindern soll, dass ein Fahrgast in der Tür eingeklemmt werden soll. Der Fahrer durfte nur noch bis zur nächsten Werkstatt damit weiterfahren.

Stand: 08.10.2019, 14:55