Bewusstloser Busfahrer: Fahrgast greift mutig ein

Linienbus in Duisburg

Bewusstloser Busfahrer: Fahrgast greift mutig ein

Ein Fahrgast hat in Duisburg einen Bus zum Stehen gebracht, nachdem der Fahrer (58) am Steuer bewusstlos geworden war.

Damit verhinderte der Mann wohl einen Unfall mit schlimmen Folgen, wie die Polizei am Freitag (25.01.2019) mitteilte.

Der Bus war am Donnerstagabend plötzlich in Schlangenlinien gefahren, auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte Steinmauern touchiert. Nach Schilderungen anderer Fahrgäste griff der unbekannte Fahrgast ins Lenkrad und trat auf die Bremse. Dann verließ er den Einsatzort. Alle Businsassen blieben unverletzt.

Stand: 25.01.2019, 16:34

Weitere Themen