Stau auf der A40: Brennender Lkw und mehrere Unfälle

Symbolbild: Feuerwehr im Einsatz

Stau auf der A40: Brennender Lkw und mehrere Unfälle

  • Lkw brannte auf der A40
  • Sperrung in beide Richtungen aufgehoben
  • Mehrere Unfälle in der Nähe

Autofahrer mussten am Freitag (10.07.2020) auf der A40 zwischen Bochum-Harpen und Ruhrstadion Geduld mitbringen. Erst hatte ein brennender Lkw für eine Vollsperrung des Autobahntunnels in Grumme gesorgt. Dann ereigneten sich auf der Strecke auch noch zwei Verkehrsunfälle.

Probleme bei Löscharbeiten

Die Feuerwehr konnte den qualmenden Lkw löschen. Bei dem Einsatz gab es laut Polizei jedoch Probleme für die Feuerwehr. Deshalb verzögerte sich die Öffnung des Tunnels. Warum der Lkw in Brand geriet, ist bislang unklar.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Kurz nach dem Vorfall gab es in der Nähe des Tunnels in Grumme zwei weitere Unfälle auf der A40. Ein Lkw stieß bei Bochum Hamme in Richtung Essen mit einem Pkw zusammen, zwei Pkw fuhren hinter dem Grummer Tunnel in Richtung Dortmund ineinander. Trotz der Unfallserie hatten alle Insassen der Fahrzeuge Glück im Unglück: Es gab keine Verletzten.

Stand: 10.07.2020, 18:49

Weitere Themen