Brand: Bochumer Familie mit Baby rettet sich auf Balkon

Feuerwehrleute mit Einsatzfahrzeugen auf einer Straße

Brand: Bochumer Familie mit Baby rettet sich auf Balkon

  • Wohnungsbrand in Bochumer Mehrfamilienhaus
  • Familie mit Baby war Fluchtweg abgeschnitten
  • Feuerwehr kann Bewohner vom Balkon bergen

Bei einem Wohnungsbrand in Bochum sind am Samstag (26.01.2019) zwei Menschen verletzt worden. Als die Einsatzkräfte am frühen Morgen das Mehrfamilienhaus erreichten, drang nach Feuerwehrangaben schon dichter Rauch aus den Fenstern.

Fluchtweg abgeschnitten

Zwei Bewohner hatten sich noch in Sicherheit bringen können, einer dreiköpfigen Familie mit Baby war hingegen der Fluchtweg durch das verqualmte Treppenhaus abgeschnitten. Sie hätten vorbildlich ihre Türen abgedichtet, sich auf den Balkon geflüchtet und auf sich aufmerksam gemacht, so die Feuerwehr.

Feuerwehrleute bargen die Familie und weitere Nachbarn. Zwei Bewohner kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

Möbel in Flammen

In einem Zimmer der Brandwohnung waren den Angaben zufolge Möbel in Flammen aufgegangen. Das Feuer wurde gelöscht. Wodurch der Brand entstand, war zunächst noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Stand: 26.01.2019, 13:01

Weitere Themen