Große Hilfsbereitschaft nach Brand in Schwelm

Großeinsatz für die Feuerwehr in Schwelmer Altstadt

Große Hilfsbereitschaft nach Brand in Schwelm

  • Brand in Schwelm: Ein Haus wurde abgerissen
  • Zwei weitere Häuser sind unbewohnbar
  • Hilfsbereitschaft für Betroffene groß

In der Schwelmer Innenstadt ist am Samstag (10.08.2019) ein Fachwerkhaus abgebrannt. Das Feuer hat auf ein weiteres Haus übergegriffen, dabei brannte der Dachstuhl aus. Ein drittes Haus ist mit Löschwasser vollgelaufen. Was bleibt, sind Familien ohne Obdach und eine große Welle der Hilfsbereitschaft.

Eines der Fachwerkhäuser war durch das Feuer einsturzgefährdet. Es wurde am Montag (13.08.2019) abgerissen. Ein weiteres Haus ist ebenfalls so stark beschädigt, dass es möglicherweise abgerissen werden muss. Für die Betroffenen ist es eine unerträgliche Situation.

Zehntausend Euro Spenden

Überwältigend ist die große Hilfsbereitschaft von allen Seiten. Durch einen Facebook-Aufruf sind bereits über zehntausend Euro Spenden für die Familien gesammelt worden. Auch Wohnungen und Möbel konnten über die Facebook-Gruppe vermittelt werden. Ein kleiner Trost nach dieser Katastrophe.

Brandursache weiterhin unklar

Wer für den Brand verantwortlich ist, konnte noch nicht geklärt werden. Möglicherweise waren unsachgemäße Dacharbeiten der Grund für das Feuer. Der Polizei sind diese Hinweise bekannt. Die Ermittlungen laufen noch.

Stand: 13.08.2019, 12:34