Bottrop ruft Klimanotstand aus

Klimanotstand - Heiße Luft oder wichtiger Schritt? Westpol 16.06.2019 UT DGS Verfügbar bis 16.06.2020 WDR

Bottrop ruft Klimanotstand aus

  • Mehrheit der Stadträte beschließt Klimanotstand
  • Parallel "Fridays for Future"-Kundgebung vor Rathaus
  • Aktivist darf vor Stadtrat sprechen

In Bottrop ist am Dienstag (02.07.2019) der Klimanotstand ausgerufen worden. Die Mehrheit der Stadträte in Bottrop hatte dafür gestimmt. Damit schließt sich Bottrop den Ruhrgebietsstädten Bochum, Gladbeck, Marl und Herne an.

Aktivist darf vor Stadtrat sprechen

Erstmalig hat auch ein Schüler als Vertreter der "Fridays for Future"-Bewegung sein Anliegen vor dem Stadtrat vorgetragen. Oberbürgermeister Bernd Tischler hatte dem zugestimmt. Die Ratssitzung wird jedoch erst anschließend eröffnet, eine andere Lösung lässt die Gemeindeordnung nicht zu.

Trotzdem sind viele Zuschauer und rund 20 Schüler ins Rathaus gekommen, um den Politikern direkt zu sagen, was ihnen wichtig ist. Sie fordern beispielsweise einen kostenlosen Bus- und Bahnverkehr und mehr Radwege.

Fridays for Future - Jugend zu Recht auf der Straße?

WDR 5 Tagesgespräch 08.02.2019 45:05 Min. Verfügbar bis 08.02.2020 WDR 5

Download

Bottrop gilt bereits als klimafreundlicher Vorreiter im Ruhrgebiet und trägt den offiziellen Namen "Innovation City". Trotzdem finden die Aktivisten, dass noch mehr passieren muss. Sie hoffen nun auf weitere Maßnahmen zum Klimaschutz in der Stadt.

Stand: 03.07.2019, 08:00