Duisburg: Bombenentschärfung am Abend erfolgreich

Grafik der Stadt Duisburg mit Evakuierungs- und Sicherheitszone

Duisburg: Bombenentschärfung am Abend erfolgreich

Von Monika Krahl

  • Bombenentschärfung in Duisburg-Neuenkamp erfolgreich
  • Rund 1000 Menschen waren von Sicherheitsmaßnahmen betroffen
  • Autobahn 40 wurde am Abend gesperrt
  • Sirenen haben Entwarnung gegeben

Bauarbeiter haben am Mittwoch (26.02.2020) in Duisburg-Neuenkamp eine englische 5-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder gefunden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat den Sprengsatz entschärft. Nach Angaben der Stadt ist die Aktion reibungslos verlaufen.

A40 musste gesperrt werden

In der Evakuierungszone konnten 130 Personen wieder zurück in ihre Häuser gehen. In der Sicherheitszone leben 948 Menschen – sie mussten sich während der Entschärfung in geschlossenen Räumen aufhalten. Betroffen war auch das Gewerbegebiet „Am Schlütershof“.

Auch die A40 konnte wieder freigegeben werden. In Neuenkamp waren nach der Entschärfung zur Entwarnung Sirenen zu hören.

Stand: 26.02.2020, 21:23

Weitere Themen