Bochumer protestieren gegen Neubau-Pläne

Zwei Anwohner halten bei der Demonstration Megaphone in den Händen

Bochumer protestieren gegen Neubau-Pläne

Eine Bürgerinitiative hat am Montag in Bochum gegen ein geplantes Neubaugebiet in den Stadtteilen Gerthe und Hiltrop protestiert. Die Stadt will unter dem Projektnamen "Gerthe West" bis zu 800 neue Wohnungen bauen.

Die Mitglieder der Initiative "Gerthe West - so nicht" befürchten unter anderem, dass der Stadtteil seinen dörflichen Charakter verliert. Außerdem gibt es bei dem Projekt ihrer Meinung nach zu wenig Bürgerbeteiligung.

Bürger möchten sich mehr einbringen

Wegen der Corona-Einschränkungen gibt es derzeit keine Veranstaltungen, wo sich die Anwohner aktiv an den Plänen beteiligen können. Derzeit werden bis Freitag Vorschläge dreier Planungsbüros im Amtshaus präsentiert. Der Bürgerinitiative ist das zu wenig.

Anwohner wollen weiter demonstrieren

Kommenden Donnerstag wollen die Anwohner auch vor der Sitzung des Bochumer Stadtrates demonstrieren. Sie wollen, dass die Politik die Verwaltung zu mehr öffentlicher Beteiligung bewegt.

Stand: 14.12.2020, 18:29

Weitere Themen