Strengere Corona-Regeln in Bochum, kein Weihnachtsmarkt, Turnhallen dicht

Viele Menschen mit Maske in einer Einkaufstraße

Strengere Corona-Regeln in Bochum, kein Weihnachtsmarkt, Turnhallen dicht

In Bochum ist der Inzidenzwert am Freitag auf mehr als 100 gestiegen. Die Stadt reagiert mit zum Teil drastischen Maßnahmen, um gegenzusteuern.

109,6 - so hoch war die 7-Tage-Inzidenz in Bochum am Freitag (23.10.2020). Sebastian Kopietz, Krisenstableiter der Stadt, brachte die Situation auf den Punkt: "Die aktuellen Infektionszahlen machen deutlich, dass wir in unseren Bemühungen, Infektionen mit dem Virus zu verhindern, nicht nachlassen dürfen."

Der Krisenstab hat deshalb mehrere verschärfte Maßnahmen beschlossen. Die größten Einschränkungen dürften sein: Die Absage des Weihnachtsmarkts in der Innenstadt sowie die Schließung von Turnhallen und Schwimmbädern ab nächster Woche.

Weihnachtsmarkt kann nicht stattfinden

Blick über Weihnachtsmarktstände, am Himmel ein fliegender Rentierschlitten

Kein Weihnachtsmarkt 2020 in Bochum

Bei den jetzigen Infektions- und Inzidenzzahlen werde der Weihnachtsmarkt mit seinem aktuellen Hygienekonzept nicht stattfinden können, heißt es von der Stadt. Und auch generell will die Stadt nun für mehr Schutz an Orten sorgen, an denen viele Menschen zusammenkommen.

Dafür werde Maskenpflicht in der Öffentlichkeit ausgeweitet, und zwar auf das Einkaufszentrum "Uni-Center" und wichtige Straßen der Nebenzentren. Zudem könne es sein, dass es in nächster Zeit wieder teilweise zu Einschränkungen oder Verzögerungen bei städtischen Dienstleistungen kommt.

Hallen, Bäder und Plätze ab Montag zu

Eine leere Sporthalle

Auch die Sporthallen in Bochum bleiben leer

Besonders hart treffen die neuen Maßnahmen die Hobby-Sportler in Bochum. Alle städtischen Turnhallen, sowie Sport- und Bolzplätze und die städtischen Hallenbäder werden ab kommenden Montag geschlossen.

„Für alle Sportlerinnen und Sportler, für alle Ausstellenden und die Gäste des Weihnachtsmarkts ist das natürlich höchst bedauerlich“, sagt Krisenstableiter Kopietz. „Aber in der jetzigen Situation bleibt uns leider keine andere Wahl.“

ARD extra: Die Corona-Lage ARD extra 14.10.2020 14:57 Min. DGS Verfügbar bis 14.10.2021 Das Erste

Stand: 23.10.2020, 19:17