Bochum plant Stellplatz für Wohnmobile

Schild Wohnmobil Parken

Bochum plant Stellplatz für Wohnmobile

  • Stellplätze sollen Touristen anlocken
  • Entscheidung in den kommenden Wochen
  • Oberhausen gutes Beispiel

Die Stadt soll für Campingurlauber attraktiver gemacht werden. Die Bochumer Marketinggesellschaft plant einen großen Stellplatz für über 50 Wohnmobile einzurichten. Damit sollen Touristen angelockt werden, die auch Geld in der Stadt lassen.

Allerdings müssen die Pläne noch im Bochumer Rat abgesegnet werden. Das soll aber in den kommenden Wochen passieren.

In Oberhausen "läuft es gut"

Ein Blick nach Oberhausen zeigt, dass Camper mit ihrem Wohnmobil gern ins Ruhrgebiet kommen. Dort "läuft es gut", sagt die Stadt. Es gibt zwei Standorte, wobei der Stellplatz am Kaiserpark aktuell (05.08.20) wegen Corona geschlossen ist.

Auch in Herne ist schon seit längerer Zeit ein Wohnwagenstellplatz am Rhein-Herne-Kanal im Gespräch.

Stand: 05.08.2020, 16:12