Verfassungsschutz hat Bochumer Moschee im Visier

Ein Schild des Islamischen Kulturvereins Bochum

Verfassungsschutz hat Bochumer Moschee im Visier

  • Verfassungsschutz untersucht Bochumer Einrichtungen
  • Khaled-Moschee und Islamischer Kulturverein
  • "Aktivitäten aus dem Spektrum der Muslimbruderschaft"
  • Gemeindesprecher weist die Vorwürfe zurück

Die Khaled-Moschee und der Islamische Kulturverein Bochum (IKV) sind ins Visier des Verfassungsschutzes geraten. Beide stehen wegen "Aktivitäten aus dem Spektrum der Muslimbruderschaft" im Verdacht verfassungsfeindlicher Bestrebungen. Das teilte NRW-Innenminister Herbert Reul auf Anfrage der AfD im Landtag mit.

Wie geraten Frauen und Kinder in den Salafismus?

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 07.11.2018 03:53 Min. Verfügbar bis 06.11.2019 WDR 5

Download

Die Moschee gilt laut Reul als Anlaufstelle für Personen mit islamistischen Aktivitäten. So seien dort auch Prediger und Referenten aus dem Umfeld der Muslimbruderschaft festgestellt worden. Diese werde vom Verfassungsschutz als "extremistischer Personen-Zusammenschluss" eingestuft.

Moschee und Verein wehren sich gegen Vorwürfe

Auf WDR-Anfrage wiesen die Moschee und der Kulturverein die Vorwürfe zurück. "Unsere Arbeit zielt darauf hin, jede extremistische Denkweise bei uns abzuwehren", sagte Gemeindesprecher Ahmad Aweimer.

"Es waren schon einmal Personen da, die wir mehr oder weniger von unserer Moschee entfernt haben - zum Beispiel Sami A.", so Aweimer weiter. "Unsere Arbeit zielt darauf, unsere Kinder vor jeder extremistischen Denkweise zu schützen." Er wirft der AfD vor, den Verein gezielt zu attackieren.

In NRW insgesamt 109 Moscheen unter Beobachtung

Auf die Frage der AfD nach einer Schließung der Khaled-Moschee erklärte Innenminister Reul: "Verbotsverfahren werden im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vollzogen und im Vorfeld nicht von der Landesregierung kommentiert."

Der Verfassungsschutz in NRW beobachtet derzeit 109 Moscheen wegen extremistischer Bestrebungen und Aktivitäten. Elf dieser Moscheen werden der Muslimbruderschaft zugerechnet.

Stand: 22.03.2019, 09:47

Weitere Themen