Maskenpflicht-Schild hinter Absperrband - Symbolfoto

Bochum führt Maskenpflicht in Innenstadt wieder ein

Stand: 23.11.2021, 08:20 Uhr

Wegen der hohen Besucherzahlen des Weihnachtsmarkts und der steigenden Inzidenz, führt Bochum als eine der ersten Städte in NRW wieder eine Maskenpflicht in der gesamten Innenstadt ein.

Von Andreas Schneider

Trotz einer hohen Impfquote von 70 Prozent hat die 7-Tage-Inzidenz in Bochum einen Höchststand von mehr als 200 erreicht. Um das Infektionsgeschehen wieder unter Kontrolle zu bekommen, gilt seit Dienstag wieder eine allgemeine Maskenpflicht in der gesamten Innenstadt.

Maskenpflicht gilt auch auf Weihnachtsmarkt und in Partymeile

Die Maskenpflicht gilt für den Bereich zwischen Hauptbahnhof, Rathaus und der Partymeile Bermudadreieck. Anders als unter anderem in Duisburg gilt die Maskenpflicht damit nicht nur in der Fußgängerzone, sondern im gesamten Innenstadtbereich. Aufgrund der hohen Besucherzahlen auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt gilt die Maskenpflicht auch dort.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stadt öffnet Impfzentrum wieder

Am Mittwoch öffnet die Stadt außerdem das Impfzentrum am RuhrCongress wieder. Zunächst soll es dort mit zwei Impfstraßen losgehen. Eine Ausweitung auf zehn soll dann in den nächsten Tagen folgen. Die Termine für die Impfungen werden über das Online-Terminportal der Stadt vergeben.

Mit Anlauf in die vierte Corona-Welle?

Westpol 21.11.2021 22:37 Min. UT DGS Verfügbar bis 21.11.2022 WDR

Weitere Themen