Betrugsfälle bei Recklinghäuser Postbankkunden

Logo der Postbank

Betrugsfälle bei Recklinghäuser Postbankkunden

  • Täter sollen Karten kopiert haben
  • Abbuchungen aus Italien
  • Mehrere Tausend Euro pro Kunde

Mehrere Postbankkunden aus Recklinghausen sind offenbar Opfer von Betrügern geworden. Unbekannte Täter sollen beim Geldabheben am Automaten Daten ausgespäht haben. Insgesamt bestätigt die Polizei Recklinghausen schon mehr als zehn Anzeigen.

Täter fertigen Kopien an

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter Kopien der Bankkarten angefertigt haben. Es wurden Abbuchungen von verschiedenen Orten in Italien vorgenommen. Zum Teil sind bei den Kunden mehrere Tausend Euro abgebucht worden, bestätigt die Polizei Recklinghausen.

Postbank ist nichts bekannt

Die Postbank selbst sagt, ihr sei kein Betrug bekannt, obwohl die Kunden die Schäden auch in den jeweiligen Filialen gemeldet hatten. Allerdings würden momentan weitere Untersuchungen laufen.

Stand: 21.02.2020, 17:55