Baby "Mia" aus Altkleidercontainer beerdigt

Kleine Mia in Duisburg beerdigt WDR aktuell 17.01.2019 01:43 Min. Verfügbar bis 17.01.2020 WDR

Baby "Mia" aus Altkleidercontainer beerdigt

  • Baby "Mia" in Duisburg beerdigt
  • Polizei sucht weiter nach der Mutter
  • Stadt hat Beisetzung ausgerichtet

Auf dem Friedhof Trompet ist am Donnerstag (17.01.2019) das tote Baby aus Duisburg beerdigt worden, das von der Polizei "Mia" genannt wurde. Die Beisetzung richteten die Duisburger Wirtschaftsbetriebe aus, die für die Friedhöfe der Stadt zuständig sind.

Noch immer keine konkrete Spur von der Mutter

Der Leichnam des Säuglings wurde Mitte November 2018 in einer Altkleiderlieferung in Polen entdeckt.

An einem Altkleidercontainer angebrachtes Informationsschreiben zum Leichenfund

Die Polizei fahndet immer noch nach der Mutter

Die Spur führte zurück zu einem Altkleidercontainer der Wirtschaftsbetriebe in Duisburg. Trotz vieler Hinweise aus der Bevölkerung sucht die Polizei nach wie vor die Mutter des verstorbenen Säuglings und hat noch keine konkrete Spur.

Polizei bittet um Hinweise

Deshalb bittet die Polizei erneut nach Hinweisen auf Frauen oder Mädchen, die im vergangenen Jahr eine Schwangerschaft geleugnet haben oder bei denen nach einer Schwangerschaft das Baby fehlte. "Jeder kleine Hinweis kann für die Ermittler entscheidend sein", so die Polizei.

Inzwischen haben die Beamten aber herausgefunden, dass ein weiteres totes Baby, das wenige Tage später in Duisburg gefunden wurde, nicht die Zwillingsschwester von "Mia" ist.

Neue Details zu totem Baby aus Duisburg 01:29 Min. Verfügbar bis 30.11.2019

Stand: 17.01.2019, 16:43

Weitere Themen