Pilzbefall: Baumfällungen in Essen

Unter der Rinde sitzt der Rußrindenpilz

Pilzbefall: Baumfällungen in Essen

  • Baumfällung auf Schurenbachhalde
  • Pilzsporen können Atemwege reizen
  • Auch andere Städte betroffen

Der Regionalverband Ruhr fällt am Mittwoch (23.10.2019) Ahornbäume auf der Schurenbachhalde im Essener Stadtteil Altenessen. Die Bäume sind von dem Rußrindenpilz befallen.

Schädliche Sporen für Mensch und Natur

"Speziell diese Pilzart entwickelt Sporen, die beim Einatmen zu Atemwegsreizungen führen können", sagt Förster Oliver Balke. Außerdem kann sich der Pilz auf die umliegenden Bäume übertragen. Deswegen werden sie vorsorglich gefällt.

Bereits am Dienstag (22.10.2019) hatte der RVR auf der Halde Rheinelbe in Gelsenkirchen 25 Bäume wegen Pilzbefalls fällen müssen. Die Bäume werden abtransportiert und verbrannt.

Spürhündin "Silja" erschnüffelt kranke Bäume Lokalzeit Bergisches Land 22.10.2019 03:19 Min. Verfügbar bis 22.10.2020 WDR Von Daniela Bamberger

Stand: 23.10.2019, 06:47

Weitere Themen