Barbaratag: Ein neuer Feiertag für NRW?

Statue der Heiligen Barbara

Barbaratag: Ein neuer Feiertag für NRW?

  • Online-Petition zur Ehrung der Bergleute
  • 4. Dezember soll offizieller Feiertag werden
  • 29.000 Unterschriften benötigt

Zwei junge Frauen aus Gladbeck und Essen setzen sich mit einer Online-Petition für einen neuen landesweiten Feiertag ein. Am 4. Dezember wird die heilige Barbara als Schutzpatronin der Bergleute geehrt. Der Barbaratag soll auch Gedenktag für den Bergbau werden, finden die 18- und 20-Jährigen. Ihre Eltern und Großeltern haben unter Tage gearbeitet.

Die beiden jungen Frauen wollen nicht nur ihre Familie ehren: Die harte Arbeit jedes einzelnen Bergmannes dürfe nicht in die Vergessenheit geraten, schreiben sie in ihrer Petition. Sie fordern dazu auf, die schweren Rahmenbedingungen sowie die gesundheitlichen Folgen für die Bergleute zu bedenken.

Damit die Petition überhaupt beim Landtag eingereicht wird, sind 29.000 Unterschriften nötig. Mehr als 1.600 Menschen unterstützen die Aktion bereits. Signieren kann man online. Aber auch ein Bogen zum Ausdrucken steht im Internet zur Verfügung. Die Petition endet im Mai 2019.

Stand: 04.12.2018, 15:58