Bahnbaustelle Dortmund-Hamm: Alle Änderungen

Grafik mit Sperrungen der Bahnstrecken

Bahnbaustelle Dortmund-Hamm: Alle Änderungen

  • Bahn erneuert Gleise, Oberleitungen und Stationen
  • Fern- und Regionalverkehr werden umgeleitet
  • Zwischen Dortmund und Hamm fährt Schienenersatzverkehr

Von Samstag (14.07.2018) bis zum 10. September erneuert die Deutsche Bahn zwischen Dortmund und Hamm Gleise und Oberleitungen und modernisiert fünf Bahnhöfe, damit der Rhein-Ruhr-Express dort halten kann. Das hat Auswirkungen auf mehrere Regionalexpresslinien und auf den Fernverkehr.

ICE 10 (Düsseldorf-Dortmund-Hamm-Berlin)

Die Linie wird ohne die Halte Düsseldorf-Flughafen und Bochum umgeleitet. Die Reisezeit verlängert sich ab/bis Dortmund um 15 Minuten.

ICE 55 (Köln-Dortmund-Hannover-Leipzig-Dresden)

Die Grafik zeigt die Umleitungen des Fernverkehrs in den Sommerferien.

Wird umgeleitet und verkehrt ohne Halt in Dortmund Hbf.

ICE 50 (Köln-Dortmund-Kassel-Erfurt/Leipzig)

Zwei Zugpaare werden über Hagen umgeleitet und verkehren ohne die Halte in Düsseldorf Hbf, Düsseldorf Flughafen, Essen, Bochum, Dortmund und Hamm.

RE 1 (Eurobahn: NRW-Express von Paderborn Hbf nach Achen Hbf)

Die Züge des RE 1 werden zwischen Dortmund Hbf und Hamm umgeleitet. Die Halte Dortmund-Scharnhorst, Dortmund-Kurl, Kamen-Methler, Kamen und Nordbögge entfallen. Als Ersatz fahren Busse. Dafür hält der RE 1 in Preußen. Die Linie verkehrt mit veränderten Fahrtzeiten und die Fahrt dauert 15 Minuten länger.

RE 3 (Eurobahn: Rhein-Emscher-Express von Hamm nach Düsseldorf Hbf)

Die Züge des RE 3 werden zwischen Dortmund Hbf und Hamm umgeleitet. Die Halte Dortmund-Scharnhorst, Dortmund-Kurl, Kamen-Methler, Kamen und Nordbögge entfallen. Als Ersatz fahren Busse. Dafür hält der RE 3 in Dortmund-Derne und Dortmund-Kirchderne. Die Linie verkehrt mit veränderten Fahrzeiten und die Fahrt dauert 15 Minuten länger.

RE 6 (Rhein-Weser-Express von Minden nach Köln/Bonn Flughafen)

Die Grafik zeigt die Umleitung des Regionalverkehrs in den Sommerferien.

Die Züge der Linie RE 6 fallen zwischen Dortmund und Hamm aus. Reisende können die umgeleiteten Züge der Linien RE 1 und RE 3 beziehungsweise den Schienenersatzverkehr für ausfallende Halte zwischen Dortmund und Hamm nutzen. Zwischen Köln/Bonn Flughafen und Dortmund sowie zwischen Hamm und Minden verkehrt der RE 6 zu den gewohnten Fahrzeiten.

RE 11 (Rhein-Hellweg-Express von Kassel-Wilhelmshöhe nach Düsseldorf Hbf)

Die RE 11 wird zwischen Soest und Bochum umgeleitet. Züge der RE 11, die planmäßig in Hamm starten/enden, verkehren von/nach Soest und halten zusätzlich in Werl, Unna und Dortmund-Hörde. Die Halte der RE 11 in Hamm, Kamen-Methler, Kamen und Dortmund entfallen. Als Ersatz stehen zwischen Soest und Hamm die Züge der RB 89 zur Verfügung.

RB 50 (Eurobahn), RB 51 und RB 59 (Eurobahn)

Weil Regional- und Fernverkehrslinien umgeleitet werden, hat die Baustelle auch Auswirkungen auf Regionalbahnen auf anderen Strecken. Bei den Zügen der RB 50 (der Lüner Münster-Dortmund) entfällt der Halt Dortmund-Kirchderne. Die RB 51 (Westmünsterland-Bahn Dortmund Enschede) fährt zwischen Dortmund und Lünen nur noch stündlich, ebenso die RB 59 (Hellweg-Bahn) zwischen Dortmund und Soest.

Schienenersatzverkehr

Die Grafik zeigt den Schienenersatzverkehr in den Sommerferien.

Die ausfallenden Halte zwischen Dortmund Hbf und Hamm – Dortmund-Scharnhorst, Dortmund-Kurl, Kamen-Methler, Kamen und Nordbögge – werden im 20-Minutentakt mit Bussen im Schienenersatzverkehr angefahren. Zusätzlich gibt es Schnellbusse zwischen Dortmund Hbf und Kamen, beziehungsweise Hamm und Kamen ohne Zwischenhalt im 20-Minutentakt. Außerdem gibt es verbesserte Busverbindungen von Bergkamen und Unna nach Kamen.

Preise

Wegen der Umleitungen könnte es theoretisch teurer werden, weil die Züge längere Fahrtzeiten haben beziehungsweise längere Strecken fahren oder andere Bahnhöfe bedienen. Diese höheren Preise müssen Reisende aber nicht zahlen. Im Internet und am Schalter wird automatisch der günstigere Preis ausgewählt. Am Ticketautomaten müssen Reisende ein Ticket für die normale und nicht die Umleitungsstrecke wählen, dann bezahlen sie den normalen Preis.

Stand: 13.07.2018, 07:22