Oberhausen: Drei Verletzte bei mutmaßlichem illegalen Rennen

Polizeiabsperrung Symbolbild

Oberhausen: Drei Verletzte bei mutmaßlichem illegalen Rennen

  • Drei Verletzte bei Unfall in Oberhausen
  • Polizei ermittelt gegen zwei junge Männer aus Oberhausen
  • Zusammenstoß an Kreuzung
  • Autos werden untersucht

Ein Unfall mit drei Verletzten in Oberhausen ist am Samstagabend (09.06.2018) vermutlich durch ein illegales Autorennen verursacht worden. Es spreche vieles dafür, dass sich der 24-jährige Unfallverursacher aus Oberhausen eine Wettfahrt mit einem 25-Jährigen geliefert habe, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Auch ein Kind betroffen

Der Unfallfahrer war mit seinem Auto an einer Kreuzung in ein wartendes Auto gefahren. Dessen 43-jähriger Fahrer, seine 35-jährige Beifahrerin und ein elf Jahre altes Kind wurden leicht verletzt. Der Fahrer des anderen Wagens, der mutmaßlich an dem Rennen teilnahm, wurde im Zuge der Fahndung ermittelt. Die Polizei untersucht zur Zeit beide Autos auf Spuren.

Wie genau es zu dem Unfall kam, wird noch ermittelt. Zeugen hatten beobachtet, dass sich die beiden jungen Männer ein Rennen geliefert hätten.

Stand: 11.06.2018, 15:36