Flucht vor der Polizei: Fahrerin begeht mehrere Gesetzesverstöße

Flucht vor der Polizei: Fahrerin begeht mehrere Gesetzesverstöße

Auf der Flucht vor der Polizei hat eine Pkw-Fahrerin (23) in Duisburg gleich mehrere Gesetzesverstöße begangen.

Die Beamten seien wegen verdächtiger Personen an einem Güterbahnhof in Duisburg alarmiert worden, sagte ein Polizeisprecher am Samstag (09.03.2019). Als die Beamten eintrafen, flüchtete die Fahrerin ohne Licht, fuhr über mehrere rote Ampeln und raste mit bis zu 100 Stundenkilometern durch die Stadt.

Als die Polizisten sie schließlich stoppten, fanden sie neben vier Mitfahrern noch zwei Personen im Kofferraum. Die Fahrerin hatte keinen Führerschein, stand unter Drogeneinfluss, und das Auto war gestohlen.

Stand: 09.03.2019, 16:29

Weitere Themen