Duisburg: Ein Schwerverletzter bei Straßenbahnunfall

Duisburg: Ein Schwerverletzter bei Straßenbahnunfall

Duisburg: Ein Schwerverletzter bei Straßenbahnunfall

Ein Autofahrer ist am Mittwochmorgen mit der U79 in Duisburg kollidiert. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zwei Personen in der Straßenbahn wurden leicht verletzt.

Gegen 8.20 Uhr wollte ein Autofahrer am Mittwochmorgen (09.01.2019) in Duisburg-Wanheimerort von der Düsseldorfer Straße in Höhe Nikolaistraße abbiegen. Dabei kollidierte er mit einer Straßenbahn der Linie U79. Durch den Aufprall wurde der Mann in seinem Wagen rund 25 Meter weit über die Schienen geschoben. Die Feuerwehr barg ihn schwer verletzt aus seinem Auto.

20 Fahrgäste in der Straßenbahn

Auch der Straßenbahnfahrer wurde laut Stadt mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Zum Zeitpunkt des Unfalls hatten sich nach Angaben der Polizei etwa 20 Fahrgäste in der U79 befunden. Einer von ihnen wurde leicht verletzt. Die Düsseldorfer Straße war während des Rettungseinsatzes voll gesperrt.

Stand: 09.01.2019, 10:06

Weitere Themen