A59 wegen Sanierungsarbeiten teilweise gesperrt

Das Foto zeigt die Berliner Brücke der A 59 in Duisburg

A59 wegen Sanierungsarbeiten teilweise gesperrt

  • Sperrungen auf A59 in Duisburg
  • Arbeiten an zwei September-Wochenenden
  • Flüsterasphalt bröckelt bereits

Der Landesbetrieb Straßen.NRW will an den ersten beiden langen Wochenenden im September neuen Straßenbelag auf der "Berliner Brücke" aufbringen. Am Donnerstag (05.09.2019) starteten die Bauarbeiten.

Die A59 ist in Fahrtrichtung Dinslaken seit Donnerstagabend und noch bis Montagmorgen (09.09.2019) um fünf Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg und Duisburg-Ruhrort gesperrt. Ab Freitagabend (06.09.2019) um 20 Uhr kann die Autobahn dann auch zwischen Duisburg-Wanheimerort und Duisburg-Duissern mehrtägig nicht befahren werden. Denn auch der Asphalt vor dem Mercatortunnel soll erneuert werden.

Die Fahrtrichtung Düsseldorf ist von Donnerstag (12.09.2019) bis Montag (16.09.2019) im gleichen Zeitrahmen zwischen den Autobahnkreuzen Duisburg-Nord und Duisburg dran.

Umleitungen für beide Sperrabschnitte führen über innerstädtische Straßen zu den benachbarten Anschlussstellen der A40 beziehungsweise A42 und A3. Großräumige Umleitungen sind über die A3 östlich von Duisburg und A40, A42 beziehungsweise A524 ausgewiesen.

Stand: 06.09.2019, 07:56