Stau und Bahn-Sperrungen am Pfingstwochenende

Stau und Bahn-Sperrungen am Pfingstwochenende

Auto- und Bahnfahrer müssen sich am Pfingstwochenende auf Einschränkungen einstellen. Im Ruhrgebiet gibt es gleich mehrere Sperrungen.

Das lange Pfingstwochenende wird gern für Ausflüge und Besuche genutzt. Vor allem wegen der Corona-Lockerungen in den Innenstädten. Reisende sollten sich auf volle Autobahnen und Staus einstellen. Dazu tragen einige Autobahnsperrungen bei.

Bauarbeiten: Autobahnsperrung bei Mülheim

Bei Mülheim wird beispielsweise der Bau von Hilfsbrücken vorbereitet. Dafür wird die A40 zwischen dem Autobahnkreuz Kaiserberg und der Anschlussstelle Mülheim-Styrum voll gesperrt.

Vergangenes Jahr wurden dort mehrere Eisenbahnbrücken wegen eines brennenden Lkw stark beschädigt. Sie werden jetzt ersetzt. Die Sperrung gilt bis Dienstagmorgen (25.05.2021) um 5 Uhr.

A43: Zweiter Belastungstest für Emschertalbrücke

Auf der A43 bei Herne wird erneut gemessen, wie tragfähig die Emschertalbrücke ist. Vergangene Woche gab es einen ersten Belastungstest, am Pfingstwochenende folgt nun der zweite Test. Dafür wird der Abschnitt zwischen den Kreuzen Herne und Recklinghausen bis Dienstagfrüh um 5 Uhr erneut gesperrt.

Sperrung: Bahnstrecke zwischen Duisburg und Essen

Auch Bahnreisende müssen sich auf Einschränkungen einstellen. Die Strecke zwischen Duisburg und Essen ist bis Mittwoch (26.05.2021) gesperrt. Nach etwa fünf Jahren Bauzeit nimmt die Bahn ein neues elektronisches Stellwerk in Betrieb. Auch die Gleise zwischen Mülheim-Styrum und Oberhausen Hbf sowie zwischen Essen West und Bottrop werden nicht befahren. Für den Zeitraum der Sperrung müssen Bahnreisende auf einen Bus-Ersatzverkehr ausweichen.

Stand: 22.05.2021, 11:16