Bürger können sich über Ausbau am Kreuz Bochum informieren

Autobahnausbau A43

Bürger können sich über Ausbau am Kreuz Bochum informieren

Von Dirk Groß-Langenhoff

  • Anwohner und Gewerbetreibende werden informiert
  • Kreuz Bochum ist für Planer eine besondere Herausfoderung
  • Bauarbeiten sollen 2025 starten

Straßen NRW informiert am Dienstag (19.11.2019) über den sechsspurigen Ausbau der A40 und A43 im Kreuz Bochum. Im Autobahnkreuz treffen die beiden Bauprojekte in gut fünf Jahren aufeinander. Anwohner und Gewerbetreibende rund um das Autobahnkreuz wurden zu einer Info-Messe eingeladen.

Bauarbeiten treffen in Bochum aufeinander

Während der Ausbau der A43 in Bochum bereits kurz bevorsteht, soll auch die A40 bald auf sechs Spuren erweitert werden. Gerade am Kreuz Bochum, wo sich die beiden Autobahnen im Ruhrgebiet treffen, stellt der Ausbau für Planer und Ingenieure eine große Herausforderung dar.

Die Arbeiten am Kreuz Bochum wurden extra zusammengelegt, um Autofahrer und Anwohner zu entlasten. Das Planfeststellungsverfahren wird 2022 beginnen, die Bauarbeiten starten dann im Jahr 2025.

Stand: 19.11.2019, 14:15

Weitere Themen