Autounfall in Hagen: Frauen außer Lebensgefahr

Ein schwer beschädigtes Auto vor dem Baum

Autounfall in Hagen: Frauen außer Lebensgefahr

  • Frauen nach Unfall außer Lebensgefahr
  • Wagen war gegen einen Baum geprallt
  • Unfallursache weiter unklar

Am frühen Samstagabend (16.03.2019) ist eine 25-Jährige mit ihrem Auto auf der Verbandsstraße in Richtung Hagen-Boele unterwegs gewesen, als sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen einen Baum. Drei Frauen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Wie die Polizei dem WDR am Montag (18.03.2019) sagte, sind sie aber mittlerweile alle außer Lebensgefahr.

Unfallursache ist weiter unklar

Eine der drei Frauen musste von der Feuerwehr mit Spezialgerät aus dem Auto befreit werden. Alle drei wurden per Hubschrauber und Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Verbandsstraße war während der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme komplett gesperrt. Was den Unfall verursacht hat, ist noch immer unklar.

Stand: 18.03.2019, 10:03

Weitere Themen