Autofahrer rast in Essen auf Passant zu

Symbolbild: Blaulicht

Autofahrer rast in Essen auf Passant zu

  • Offenbar absichtlicher Angriff mit Auto
  • Fahrer gefasst, Passant verschwunden
  • Mordkommission ermittelt

Mit einer schockierenden Nachricht meldete sich eine Zeugin am Dienstag (05.03.2019) bei der Essener Polizei: Sie habe beobachtet, wie ein Mann mit seinem Mercedes-Kombi offenbar absichtlich auf einen Passanten zugefahren sei - mehrfach. Der Fahrer konnte festgenommen werden.

Zweimal auf Passant zugefahren

Zugetragen hatte sich der Vorfall im Stadtteil Frohnhausen vor einer Bank. Laut der Zeugin hatte der Autofahrer offenbar gezielt die unbekannte Person vor dem Gebäude angesteuert. Der Fußgänger konnte ausweichen. Anschließend habe der Mercedes-Fahrer sein Vorhaben wiederholt und sei wieder auf die Person zugerast.

Auch beim zweiten Mal habe der Fußgänger flüchten können und sei anschließend in einer Seitenstraße verschwunden. Der Mercedes-Fahrer, ein 31-jähriger Essener, konnte aber noch vor Ort festgenommen werden.

Weitere Zeugen gesucht

Zu den Hintergründen des Vorfalls konnte die Polizei bislang noch nichts sagen. Der 31-Jährige wird derzeit vernommen. Eine Mordkommission ist eingerichtet. Die Polizei hofft auf weitere Zeugen.

Stand: 06.03.2019, 13:25

Weitere Themen