1.100 Jahre alter Hof bei Gladbeck wird abgerissen

Der Hof Schulte-Pelkum in Gladbeck

1.100 Jahre alter Hof bei Gladbeck wird abgerissen

Die Autobahn GmbH hat ein großes Grundstück für den Ausbau der A52 gekauft. Dafür wird der mehr als 1.100 Jahre alte Hof Schulte-Pelkum abgerissen. Der Ausbau ist umstritten.

Die Autobahn GmbH hat ein wichtiges Grundstück für den Ausbau der B224 zur A52 in Gladbeck gekauft. Zunächst wollte die Familie den Hof nicht abgeben. Nach langen und zähen Verhandlungen haben sie sich jetzt aber doch zum Verkauf entschieden.

"Wir haben 30 Jahre lang gekämpft und einfach keine Kraft mehr", sagt das Ehepaar Schulte-Pelkum. "Mit einem drohenden Enteignungsverfahren im Rücken, haben wir uns schweren Herzens entschieden, den Vertrag jetzt doch zu unterschreiben."

Ausbau der A52 umstritten

Damit bekommt die Autobahn GmbH in Gladbeck das bisher größte zusammenhängende Grundstück - einen Hof mit einer Geschichte, die bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht, also mehr als 1.100 Jahre alt ist. Jetzt soll dort stattdessen ein großes Autobahnkreuz hin.

Zu den weiteren Parametern des Verkaufs schweigen beide Seiten. Der Ausbau der A52 ist seit Jahren umstritten.

Stand: 29.09.2021, 17:22