Hagen: Anti-Rassismus-Baum steht wieder

Hagen: Anti-Rassismus-Baum steht wieder 01:48 Min. Verfügbar bis 26.11.2019

Hagen: Anti-Rassismus-Baum steht wieder

  • Hagen-Haspe: Schüler haben Baum mit anti-rassistischen Botschaften aufgerichtet
  • Unbekannte hatten ihn auf dem Gelände des Christian-Rohlfs-Gymnasiums gefällt
  • Der Staatsschutz ermittelt

Schüler des Christian-Rohlfs-Gymnasiums in Hagen-Haspe haben den Baum mit anti-rassistischen Botschaften am Freitag (23.11.2018) wieder aufgerichtet. Am Dienstag (20.11.2018) hatten Unbekannte ihn gefällt und in die Ennepe geworfen.

Gefällter Baum liegt auf dem Wasser

Der gefällte Baum in der Ennepe

An den Ästen hatten die Schüler Schriftbänder mit anti-rassistischen Botschaften befestigt. Es war eine der Aktionen, die sich die Jugendlichen gegen Fremdenfeindlichkeit ausgedacht haben.

Luftballons gegen Rassismus

Zahlreiche weiße Luftballons vor blauem Himmel

Die Botschaften auf den Luftballons können nicht zerstört werden

Mit Luftballons setzten die Schüler ein weiteres Zeichen gegen Rassismus. Versehen mit Anti-Rassismus-Bändchen, stiegen sie am Freitag (23.11.2018) vom Schulhof des Gymnasiums auf.

Hinweise auf die Täter, die den Baum abgerissen hatten, gibt es bislang nicht. Weil ein politisches Motiv nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt der Staatsschutz.

Stand: 23.11.2018, 18:32