113 Jahre: Älteste Frau Deutschlands wohnt in NRW

Mathilde Mange aus Volmarstein

113 Jahre: Älteste Frau Deutschlands wohnt in NRW

Von Justine Rosenkranz

  • Älteste Frau Deutschlands wird 113
  • Mathilde Mange erlebte beide Weltkriege
  • Seit einem Jahr wohnt sie in einer Seniorenresidenz

Mathilde Mange hat am Samstag (10.08.2019) ihren 113. Geburtstag gefeiert und ist damit die älteste Frau Deutschlands. Sie lebt in einer Seniorenresidenz in Volmarstein bei Hagen und ist immer noch fit. Sie braucht ein bisschen mehr Schlaf als früher und zum Gehen einen Rollator, aber sonst geht es ihr gut.

Gesündere Ernährung mit 95

Mathilde Mange fragt sich manchmal, warum gerade sie so alt wird. Da müsse jemand sein, der die Hand über sie hält, sagt sie dann oft und lacht.

Und klar, sie habe auch etwas dazu getan. Als sie 95 Jahre alt war, habe sie ein Buch über Ernährung gelesen und sich von da an bewusster und gesünder ernährt. Und Tabletten habe sie noch nie gebraucht.

Kindheit im Krieg

Geboren ist Mathilde Mange am 10. August 1906 im Hunsrück auf einem Bauernhof. An den 1. Weltkrieg kann sie sich nicht mehr so gut erinnern - nur, dass sie als Kinder oft ins Haus gerufen wurden und dort bleiben mussten.

Als sie gerade 14 Jahre alt war, kam sie in einen Ärztehaushalt und kümmerte sich da um die Kinder und die kranke Ehefrau des Hausherren. 

"Es gibt nur eine große Liebe"

Später wurde Mathilde Hauswirtschafterin, lernte ihren Mann kennen und zog mit ihm nach Aachen. Die beiden bekamen zwei Kinder, ihr Mann zog in den Krieg. An den Schrei, den sie ausstieß, als sie die Vermisstenmeldung ihres Mannes bekam, können sich ihre Kinder noch heute erinnern.

Sie zog die beiden allein groß. Ein neuer Mann kam für Mathilde nicht in Frage. "Es gibt nur eine große Liebe", so begründet sie ihre Entscheidung auch heute noch.

Fröhlich bis ins hohe Alter

Später baut ihr Schwiegersohn ein Haus in der Nähe von Hagen, da zieht sie ein. Bis vor einem Jahr lebte sie mit ihrer Tochter (85), dem Schwiegersohn, dem Enkel und dessen Familie zusammen - mehrere Generationen unter einem Dach.

Doch dann wurde die Gefahr zu groß, dass Mathilde zuhause stürzt, deshalb zog sie ein Pflegeheim ganz in der Nähe ihrer Enkelin.

Im Seniorenheim in Volmarstein wird Mathilde Mange geliebt und bewundert. Denn die 113-Jährige ist immer fröhlich. Ihr Lieblingssatz: "Das Leben ist so schön, halleluja."

Hirschhausens Check-up: Wie gutes Altern gelingt WDR 26.02.2018 43:53 Min. UT Verfügbar bis 26.02.2023 WDR

Stand: 10.08.2019, 06:00