Gelsenkirchener Abiturienten bekommen Zeugnis im Zirkuszelt

Das Bild zeigt eine leere Manege.

Gelsenkirchener Abiturienten bekommen Zeugnis im Zirkuszelt

Von Ludger Vortmann

  • Corona-Pandemie verändert auch Abiturfeiern
  • Aulen oft zu klein
  • Gelsenkirchener Schule nutzt Zirkuszelt

Die Abiturienten des Gelsenkirchener Carl-Friedrich-Gauß Gymnasiums haben ihre Zeugnisse am Freitag (26.06.2020) in einem Zirkuszelt überreicht bekommen. Die Schulleitung suchte den Kontakt zu einer Zirkusfamilie, die in der nähe der Schule gastiert. Die Idee: Die Aula der Abifeier ist zu klein, um den Mindestabstand einzuhalten - das Zirkuszelt aber nicht.

Lehrer und Schüler in der Manege

Weil die Vorstellungen erst nachmittags stattfinden, konnten die Abiturienten die Manege am Vormittag für die Zeugnisausgabe nutzen. Die 70 Schulabsolventen durften sogar jeweils zwei Familienmitglieder mitbringen - in der Corona-Zeit keine Selbstverständlichkeit.

Zeugnisübergabe mal anders

WDR 5 Westblick - aktuell 25.06.2020 04:16 Min. Verfügbar bis 25.06.2021 WDR 5 Von Lars Faulenbach

Download

Viele Schulen haben ihre Veranstaltungen wegen der beschränkten Kontaktmöglichkeiten und der Hygieneregeln abgesagt oder verschoben. Weil inzwischen in NRW aber Veranstaltungen in einem gewissen Rahmen wieder möglich sind, setzen viele Schulen kreative Ideen um. So gab es zum Beispiel Freiluftveranstaltungen und bei schlechtem Wetter Abipartys in Autokinos.

Stand: 26.06.2020, 19:46

Weitere Themen