A43 wegen gebogener Brücke in Herne jetzt für Lkw gesperrt

LKW fährt über Emschertalbrücke auf derA43

A43 wegen gebogener Brücke in Herne jetzt für Lkw gesperrt

Die A43 ist wegen Brückenschäden teilweise für Lkw gesperrt. Die Sperrung gilt in beide Richtungen zwischen dem Kreuz Recklinghausen und dem Kreuz Herne.

Seit Montagmorgen um fünf Uhr dürfen auf dem Teilstück zwischen Recklinghausen und Herne keine Lastwagen mehr fahren, die mehr als 3,5 Tonnen schwer sind. Den Verkehr normal weiterfließen zu lassen, wäre zu gefährlich. Autobahn Westfalen zufolge sind die Schäden an der A43-Brücke massiv.

Obwohl die Osterferien am Montag endeten, gab es keine größeren Staus im Berufsverkehr durch die Brückensperrung. Die Umleitungsstrecken über die A40 und A45 sind aber noch voller als üblich.

Sperrung für mindestens drei Jahre

Blick auf Wasser und Emschertalbrücke

Die Emschertalbrücke am Rhein-Herne-Kanal

Es geht um die Emschertalbrücke, die über den Rhein-Herne-Kanal führt. Die Brücke biegt sich um mehrere Zentimeter regelrecht durch. Das habe man selten erlebt, so Experten. Darum muss schnell gehandelt werden. Die Sperrung für Lkw soll laut jetzigen Informationen für mindestens drei Jahre gelten.

Auch Pkw bald betroffen?

11.000 Lkw fahren am Tag über die Emschertalbrücke. Für sie gibt es nun Umleitungen über die A45. Es wird gehofft, dass die Lkw-Fahrer nicht auf Schleichwege durch Stadtgebiete ausweichen.

In den kommenden zwei Wochen werden weitere Belastungstests auf der Brücke durchgeführt. Es werden zum Beispiel Gewichte platziert und geschaut, wie die Brücke auf sie reagiert. Fallen die Tests negativ aus, könnte der Bereich im schlimmsten Fall auch für Autos gesperrt werden. 

Chaos auf der Autobahn – Baustellen, Staus und Raser Planet Wissen 26.08.2021 59:09 Min. UT Verfügbar bis 08.04.2026 SWR

Stand: 12.04.2021, 08:25