Taxi-Fahrgast bricht Polizisten in Dortmund die Hand

Taxizeichen

Taxi-Fahrgast bricht Polizisten in Dortmund die Hand

  • 51-Jähriger will Taxifahrt nicht bezahlen
  • Renitenter Gast attackiert Polizisten
  • Einsatz endet für einen Beamten mit gebrochener Hand

Brutales Ende einer Taxifahrt in Dortmund: Weil ein 51-jähriger Fahrgast nicht bezahlen wollte, hat ein Taxifahrer am Sonntag (07.07.2019) die Polizei gerufen. Daraufhin begann der Mann zu randalieren. Er attackierte die eingetroffenen Polizisten. Drei wurden dabei verletzt, zwei sogar schwer. Einem der Polizisten brach der Mann die Hand.

Randalierer wollte Beamten Kopfstoß verpassen

Der laut Polizei "äußerst korpulente" Fahrgast ist zunächst aus dem Taxi gestürmt und wollte einem der Polizisten einen Kopfstoß verpassen. Der Beamte konnte den Angriff aber abwehren.

Der Mann wehrte sich weiter heftig gegen die Beamten. Am Ende konnte er laut Polizei nur mit Handfesseln gebändigt werden. Er bekam eine Anzeige wegen Angriffs und Beleidigung.

Zwei Polizisten nicht mehr dienstfähig

Zwei Polizisten seien nach dem Vorfall nicht mehr dienstfähig gewesen. Der Randalierer selbst wurde laut Polizei nur leicht verletzt.

Stand: 08.07.2019, 16:48