Ausstellung in Oberhausen widmet sich Schuhen

Schuh-Kunstwerk

Ausstellung in Oberhausen widmet sich Schuhen

Eigentlich wollte die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen jetzt eine Ausstellung eröffnen, die sich dem Thema Schuhe widemt. Daraus wird wegen Corona aber nichts.

Die Direktorin der Ludwigsgalerie in Oberhausen, Dr. Christine Vogt, ist seit zwei Jahren mit den Vorbereitungen für die Ausstellung beschäftigt, die eigentlich am 17. Januar eröffnen sollte. Aus der Eröffnung wird aufgrund der Corona-Regeln aber erstmal nichts. Und noch ist nicht absehbar, wann sich das ändert.

Lange Vorbereitungszeit

Besonders nach der langen Vorbereitungszeit ist das enttäuschend, erzählt Dr. Christine Vogt. "Es ist für uns ganz schrecklich, weil wir nichts planen können."

Eigentlich sollte sich ab dem 17. Januar in Oberhausen alles um das Thema Schuhe drehen. "Wir schauen den Menschen in der Kunst auf die Füße", so beschreibt Dr. Christine Vogt das Ziel der neuen Ausstellung "Art about Shoes".

Anlass der Ausstellung ist die Aufstellung einer sechs Meter hohen Schuhskulptur des deutschen Pop-Art-Künstlers Heiner Meyer, der auch gut 50 Kunstwerke zur Ausstellung beisteuert. Die Skulptur soll am 20. März auf dem Sockel vor dem Museum enthüllt werden.

Der Schuh in der Kunst

Schuhe können nicht nur vor Verletzungen und Witterung schützen, sondern dienen in der Kunst auch oft als Symbol, erklärt Christine Vogt.

So stand in der Antike das Bänderwerk der Sandale für die gesellschaftliche Position des Trägers und der rote Schuh wird noch heute unter anderem mit dem Papst in Verbindung gebracht. "Der Schuh kann für den Menschen stehen, der ihn getragen hat", so die Direktorin.

Vereidigung von Joschka Fischer

Politisches Statement: Eine Fotografie zeigt Joschka Fischer, der zu seiner Vereidigung zum hessischen Umweltminister Turnschuhe trug.

Fotografien von Freddy Mercury, aber auch Joschka Fischer zeigen beispielsweise, dass Turnschuhe sowohl ein Ausdruck der Persönlichkeit als auch ein politisches Statement sein können.

Trailer und Eröffnungsreden online

Bis die Türen der Ludwigsgalerie wieder öffnen können, sollen ein Trailer für die Ausstellung, Eröffnungsreden und Vorstellungsvideos der Mitarbeiter online verfügbar sein. Ein richtiger Ersatz sei das aber nicht. "Ins Museum gehen ist eben ins Museum gehen", so die Direktorin.

Stand: 13.01.2021, 11:39